Haben Sie heute schon an die anderen gedacht? Helfen auch Sie mit „Shoppen für Helden“!

Wie den meisten von Ihnen bekannt sein dürfte, gibt es momentan erhebliche Einschnitte im Leben vieler Menschen. Die Existenz zahlreicher Unternehmen ist aufgrund der aktuellen Situation akut bedroht. Unsere Gesellschaft fußt auf eingespielten Strukturen und Abläufen, ist sozusagen ein feingliedrig aufeinander abgestimmtes System, das zurzeit lediglich in etwas modifizierter beziehungsweise reduzierter Form funktioniert.

Die Ärzte und Pfleger in den Krankenhäusern sind darauf angewiesen, dass jeder Mensch Rücksicht auf sich und seine Umwelt nimmt, damit die Zahl der Neuinfektionen kein kritisches Maß übersteigt und die benötigten Kapazitäten des gesamten Gesundheitssystems ausreichen.

Ebenso angewiesen auf Unterstützung von außen sind viele mittelständische und lokale Unternehmen, die aufgrund der angespannten Lage vorübergehend schließen mussten und keine oder nur geringe Einnahmen haben.

Zwei Fliegen mit einer Klappe: Die Arbeit der Ärzte und Krankenpfleger würdigen und Unternehmen unterstützen

Eine Initiative, die die Stapleline Medizintechnik GmbH finanziell unterstützt ist die Aktion „Shoppen für Helden“, die die Bekleidungsfirma Adam & Eva Moden mit drei Filialen in Lüdinghausen, Datteln und Dülmen ins Leben gerufen hat. Konkret geht es darum, dem Unternehmen finanziell unter die Arme zu greifen, Arbeitsplätze zu sichern, indem Sie Warengutscheine kaufen. Der gekaufte Gutscheinbetrag wird von Adam & Eva Moden um 50% erhöht und dann an verschiedene lokale Krankenhäuser gespendet. Auf diesem Weg wird sowohl dem Unternehmen, als auch der Belegschaft in den Krankenhäusern aktiv geholfen und deren Bereitschaft gewürdigt, für die Patienten alles zu tun, was in ihrer Macht steht.

Wie können Sie helfen? Hier geht´s zur Aktion: https://shoppen-fuer-helden.myshopify.com/

Gesundheit und wirtschaftliche Existenz stehen an erster Stelle

Als Medizintechnik Unternehmen ist Stapleline nicht so schwer von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen wie Unternehmen anderer Branchen.

„Deshalb verstehen wir es als unsere vorrangige Aufgabe, dort zu helfen, wo wir können. Wir sollten alle versuchen, die Ruhe zu bewahren, besonnene Entscheidungen zu treffen und ein Auge für unsere Mitmenschen zu haben. Es gibt viele Menschen, die zurzeit auf fremde Hilfe angewiesen sind, daher animieren auch Sie andere Kollegen und Unternehmen, in diesen schweren Zeiten für einander da zu sein, bekräftigt Natalia Krychtina, Geschäftsführerin von Stapleline die Wichtigkeit dieser Aktion.

Zusammen sind wir stark und finden einen Weg aus dieser Krise!

Weitere Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten von Google Analytics getrackt werden, klicken Sie in der Datenschutzerklärung auf den Link „Verbiete Google Analytics meine Daten zu speichern“. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
Hier klicken um dich auszutragen.
Scroll Up
Wir verwenden Cookies !

Um Ihre Benutzererfahrung auf unserer Website zu verbessern, setzen wir gemäß der aktuellen EU-Datenschutzrichtlinien Cookies und andere Dienste ein. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung mehr.